SSL jetzt bestellenPreise

a.sign SSL/SSL+

Verschlüsselte Kommunikation

 

Erhöhen Sie die Seriosität Ihrer Homepage und stärken Sie gleichzeitig das Vertrauen Ihrer Kunden mit unseren a.sign SSL-Zertifikaten:

Wurde für eine Domain ein SSL-Zertifikat ausgestellt, kann die Seite über eine verschlüsselte Verbindung aufgerufen werden. So stellen Sie sicher, dass Daten zwischen Webserver und Client ohne Missbrauch übertragen werden. Die Identität Ihres Servers bzw. Ihrer Domain wird von A-Trust bestätigt und kann von Ihren Kunden während der Kommunikation überprüft werden.

Die Laufzeit der Zertifikate beträgt fünf Jahre. 

 

 

SSL EV jetzt bestellenPreise

a.sign SSL EV/EV+

Mit a.sign SSL EV (EV steht für Extended Validation) erwerben Sie ein Serverzertifikat der höchsten Sicherheitsstufe.

 

Tipp:

Mit a.sign SSL+/SSL EV+ haben Sie die Möglichkeit, bis zu vier Ihrer Domains in einem Zertifikat zu integrieren.   SSL+ jetzt bestellen  SSL EV+ jetzt bestellen

 

Voraussetzungen

  • SSL-Zertifikate werden nur für Betreiber österreichischer oder deutscher Webserver ausgestellt.
  • Ist der Domaininhaber eine Organisation, so werden die Daten von A-Trust mittels Auszug aus dem österreichischen Firmenbuch oder des European Business Register (EBR) verifiziert. Zusätzlich ist ein amtlicher Lichtbildausweis des Vertretungsbefugten erforderlich.
  • Ist die antragstellende Organisation kein registriertes Unternehmen, dann erfolgt die Überprüfung mittels Vorlage einer Kopie eines Dokuments, aus dem hervorgeht, dass die Organisation tatsächlich existiert - ein aktueller Auszug (nicht älter als drei Monate) aus einem zuständigen amtlichen Register bzw. vergleichbare Dokumente. Darüber hinaus kann die Überprüfung auch anhand von Datenbanken vertrauenswürdiger Dritter erfolgen. Wenn die zeichnungsberechtigte Person Ihrer Organisation nicht im Firmenbuch oder EBR genannt ist, müssen Sie zusätzlich einen Nachweis über die Zeichnungsberechtigung übermitteln.
  • Die Berechtigung, ob Sie den angegebenen Domainnamen nutzen dürfen, wird in den Datenbanken der Registrierungsorganisationen nic.at und DENIC überprüft. Die Schlüssellänge muss mind. 2048 Bit (RSA) betragen. Als Hash-Algorithmus wird ausschließlich SHA-1 akzeptiert.
  • Der Zertifikationsrequest muss zwingend die Werte C (Nationalität des Domaininhabers oder Land des Sitzes der Organisation) und CN (Domainname) enthalten. Optional können die Werte O (Organisationsname lt. Firmenbuch), OU und E gesetzt werden.